Bericht zu Theater, Xang und Tombola 2016

Am Wochenende des ersten Advents luden wir wie jedes Jahr zu unserer Jahresfeier mit Theater, Xang und Tombola. Sie – unsere Gäste – kamen so zahlreich, dass wir am liebsten den Saal vergrößert hätten.

Der erste Programmpunkt war der Auftritt des Chors. Nach unserem Eröffnungsstück „Hallo“ ging es „Weit, weit weg“ in die Weiten Österreichs, wo die Gedanken Ruhe finden durften. Weiter ging es in den Trubel der Großstadt, wir flanierten über die „Champs – Elysees“, ehe wir von den Barbaren in der Bar der „Rhabarber-Barbara“ erzählten. Es folgte „Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben“, dem das auf einem südafrikanischen Tanz und Lebensgefühl beruhende „Pata Pata“ nachzog. Die gediegene alpine Pop-Ballade „Übern See“ wurde als vorletztes Lied dargeboten, ehe wir „Wonderful World“ zum Besten gaben. Für den Chor schwang bei den beiden Auftritten einiger Wehmut mit, so war dies doch die letzte Jahresfeier mit unserer Dirigentin Barbara Weiß. Wir werden die letzten zehn Jahre, in denen Sie unseren Verein begleitet hat, immer in guter Erinnerung halten. Und schließlich bleibt uns noch ein letzter gemeinsamer Auftritt bei der Begleitung des Gottesdienstes an Silvester in der evangelischen Kirche Dürnau.

Im diesjährigen Theaterstück ging es einmal mehr um die große Liebe. Unsere Zuschauer durften mit dem Gemüsehändler Rettich mitfiebern. Würde er es schaffen, seine angebetete Erika, sein „Silberzwiebele“, für sich zu gewinnen? Dazu sollte es nötig sein, Erikas Bruder durch den Verkauf seiner größten, leider nicht funktionierenden Erfindung zu unterstützen. Der Weg dorthin war gesäumt von fehlgeschlagenen oder explodierten Erfindungen und einem ganzen Schwung schrulliger Kaufinteressierter und einer schwer verliebten, sterndeutenden Nachbarin. Der nicht enden wollende Applaus für unsere Theatergruppe belohnte die Schauspieler für die lange und intensive Probenarbeit und den tollen Auftritt.
Vielen Dank an alle Beteiligten: für’s Auf- und Abbauen der Bühnen und des Bühnenbilds, für das hervorragende Theater, die Tombola mit den hochwertigen Preisen, die Kuchen- und Gutslespenden, das leckere Holzofenbrot, fürs Basteln der Adventsgestecke, für die tolle Moderation des Abends, und für die großartige Unterstützung durch das Team des Gemeindehauses!
Schon heute freuen wir uns, Sie nächstes Jahr wieder begrüßen zu dürfen – bei Theater, Xang und Tombola!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.