Bericht zu Theater, Xang und Tombola 2019

Am ersten Adventswochenende fand wie jeher unsere Jahresfeier unter dem Motto Theater, Xang und Tombola statt.

Die Veranstaltung einläutend sang der Chor unter der Leitung von Mareike Nickel an beiden Tagen sein Programm. Mit „Amezalia“ wurden die Zuhörer begrüßt, gefolgt von einem Ausflug nach Paris auf den „Oh, Champs Elysées“. Im Anschluß gab der Chor „Weiß mir ein Blümlein blaue“ und „Raise me up“ zum Besten. Nach der Ehrung eines Mitglieds für 30 Jahre Mitgliedschaft und aktives Singen, ging es weiter mit dem schwungvollen „Hopsa Schwabenliesel“. Diesem folgte der Gospel „Loved“ und einer unserer Klassiker „Erlaube mir feins Mädchen“. Zum Abschluss des Chorprogramms gab es mit „Can you feel the Love tonight“ ein Lied aus dem Soundtrack des Königs der Löwen zu Hören.

Wie jedes Jahr gab es nun eine Pause mit Losverkauf für die Tombola. Der gelungene Mix an Preisen sorgte wieder für viele glückliche Gewinner. Von selbstgebackenem Holzofenbrot bis zu Tribünenplätzen für ein Spiel des VfBs war einiges geboten.

Es folgte mit dem Theaterstück „Hubertus und der Feuerteufel“ der dritte Programmpunkt. Dieses handelt von den den beiden Freunden Hubertus und Friedolin. Die zwei haben sich wegen Personalmangels bei der Freiwilligen Feuerwehr als Hilfslöscher beim ambitionierten Kommandanten Konrad gemeldet. Nach den ersten turbulenten Einsätzen wird es den Ehefrauen der beiden, Roswitha und Maria, zu bunt und diese begeben sich auf Spurensuche nach dem Feuerteufel von Gammelshausen. Ob das den beiden weiblichen Sherlocks gelungen ist? Das Publikum quittierte das Stück jedenfalls mit minutenlangem Beifall.

Wie jedes Jahr gilt es an dieser Stelle Danke zu sagen. Dem Chor und der Theatergruppe für die monatelange Probenarbeit, allen fleißigen Helfern bei der Tombola, den Brotbäckern, den Kuchen- und Gutslesbäckern, den Gesteckbastlern, den Auf- und Abbauern und Allen Anderen, die zum Gelingen dieses schönen Festwochenendes beigetragen haben. Bis zum nächsten Jahr, bei Theater, Xang und Tombola!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.