Singstunde – wie geht es weiter?

Liebe Sängerinnen und Sänger, 

gestern Abend konnten wir ja wieder eine Singstunde abhalten. Wir waren 23 und damit waren alle Plätze, die wir nach den Abstandsregeln im Gemeindehausbieten konnten, ausgenutzt. Es war seltsam, mit weitem Abstand von den Mitsängern zu singen, aber vor allem war es schön, überhaupt wieder zu singen!!

Wir haben erlebt, dass Gesang eine direkte Wirkung auf uns und unsere Gefühle hat, und dass eine lange Zeit der sozialen Einschränkungen oder gar Isolation nicht spurlos an uns vorübergeht. Um so wichtiger ist es für viele von uns, dass wir wieder eine Gelegenheit haben, anderen Menschen zu begegnen, die wir schätzen und mit denen wir gemeinsame Interessen teilen. Auch dazu gibt es die Singflut, und wir wollen trotz aller Unannehmlichkeiten diese Möglchkeit aufrecht erhalten.

Damit das Gemeindehaus nicht „überfüllt“ wird wenn zu viele Sängerinnen und Sänger Lust am Singen haben, haben wir uns gestern Abend auf folgende Regelung verständigt: 

In den geraden Kalenderwochen proben die geraden Geburtsjahrgänge, in den ungeraden Wochen die ungeraden Jahrgänge.

Es wir eine doodle-Plattform eingerichtet, auf der sich die Sängerinnen und Sänger der passenden Jahrgänge, die kommen wollen, eintragen können. Ab Dienstag Abend 20 Uhr können die restlichen freien Plätze dann von allen übrigen SängerInnen belegt werden. Sebastian wird sich dankenswerterweise um die Umsetzung kümmern und das Ganze vielleicht noch verständlicher erklären.

Wir hoffen, dass wir so möglichst gut mit den Platzbedingungen zurecht kommen.Wer mit der Zeit wieder zum Singen dazu stoßen möchte kann sich so ja jederzeit einklinken. Wir freuen uns über jede und jeden! 

Auf Anregung der Gemeindeverwaltung haben wir das Hygienekonzept noch in einigen Punkten etwas geändert und angepasst,ich schicke es Euch aktualisiert mit. 

Ich freu mich schon auf nächsten Mittwoch (gerader Jahrgang in gerader Woche). 

Herzliche Grüße an Euch alle

Christoph

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.