Auftritt bei den „Melodien auf Schloss Filseck“

 

Am Sonntag, den 24. Juni 2018 lud der Chorverband Hohenstaufen zu dem Gesangsmatinee „Melodien auf Schloss Filseck. Als einer von acht Chören aus dem ganzen Verbandsgebiet sangen wir einige Lieder unseres Repertoires, genossen bei schönem Wetter die Auftritte der anderen Chöre. Ein herzliches Danke an den Chorverband für die Organisation des abwechslungs- und gesangsreichen Vormittages.

Das hier hatte die NWZ dazu zu sagen.

Bericht zur Hauptversammlung 2018

Zum Beginn der Hauptversammlung des Gesangvereins Gammelshausen am 9. März 2018 sang der Chor die Lieder „Have a nice day“ und „Weit, weit weg“ unter der Leitung unserer Dirigentin Mareike Nickel. Unser 1. Vorsitzender Dr. Christoph Grünwald begrüßte 34 Mitglieder sowie Bürgermeister Daniel Kohl. Zum Totengedenken unserer verstorbenen Mitglieder sangen wir den „Irischen Segensspruch“.

Der 1. Vorsitzende Dr. Christoph Grünwald berichtete über die Eckdaten des Vereins sowie den Terminen im Jahr im 2017. Mareike Nickel berichtete über ihr erstes Jahr im Verein, welches für sie und den Chor sehr erfreulich war. Die Schriftführerin Alexandra Roth stellte die Mitgliederzahlen vor. Kassenwart Franz Toll erläuterte die Einnahmen sowie Ausgaben im Jahr 2017. Der Kassenprüfer Friedrich Weiß bestätigte die korrekte Kassenführung von unserem Kassenwart und lobte seine Arbeit. Bürgermeister Daniel Kohl übernahm die Entlastung der Vorstandschaft.

Unsere 2. Vorsitzende Anita Hubert stellte sich nach 5 Jahren ihrer Tätigkeit nicht mehr zur Wahl. Christoph Grünwald bedankte sich mit einem Blumenstrauß herzlich bei ihr für die sehr gute Zusammenarbeit. Sie bleibt als beratendes Mitglied im Ausschuss.

Gewählt wurden für 2 Jahre: 2. Vorsitzender Sebastian Herbrik; Kassenwart Franz Toll; Ausschussmitglieder Bernhard Rieker, Katrin Salzmann sowie Franz Schröder; Kassenprüferin: Margret Stark; Fahnenträger Bernhard Rieker und Franz Schröder. Alle wurden einstimmig per Handzeichen gewählt. Dr. Christoph Grünwald stellte den Terminplan für 2018 vor. Die Termine werden im Gemeindeblatt rechtzeitig bekannt gegeben.

Zum Abschluss sang der Chor unserer jüngsten Sängerin Tamara Hubert ein Geburtstagslied. Die Hauptversammlung wurde um 21:25 Uhr beendet und es gab noch einen gemütlichen Ausklang im Gemeindehaus.

 

Jahresfeier 2017: „Theater, Xang und Tombola“

Bei der diesjährigen Jahresfeier wird Sie unsere Theatergruppe mit der Komödie „Der fast perfekte Ehemann“ begeistern.

Peter ist ein Ehemann, der im Haushalt keinen Finger rührt und sich von seiner Frau Gaby verwöhnen lässt. Diese droht mit Scheidung und flüchtet erst mal mit einer Freundin nach Mallorca.

Gabys Mutter, die von ihrem Schwiegersohn noch nie recht begeistert war, ist in dieser Komödie ebenso aktiv wie Peters bester Freund, der ihm zu helfen versucht. Richtig turbulent wird es dann wenn noch ganz unerwartet eine weibliche Schönheit auftaucht…

Lassen Sie sich überraschen, und sehen Sie selbst: bei „Theater, Xang und Tombola“ am 02.12.17 (20:00 Uhr) und 03.12.17 (14:30 Uhr) im Gemeindehaus.

Bitte beachten Sie: Karten gibt es nur noch am Veranstaltungstag, jeweils 1 Stunde vor Beginn, solange Vorrat reicht. Die Vorverkaufskarten sind bereits ausverkauft.

Bericht zur Hauptversammlung 2017

Zu Beginn der Hauptversammlung des Gesangvereins Gammelshausen am 10. Februar 2017 sang der Chor das Lied „Sababu“ unter der Leitung der neuen Dirigentin Mareike Nickel. Unser 1. Vorsitzender Dr. Christoph Grünwald begrüßte 38 Mitglieder sowie Bürgermeister Daniel Kohl. Zum Totengedenken unserer verstorbenen Mitglieder sangen wir „Die Rose“.

Der 1. Vorsitzende Dr. Christoph Grünwald und die Schriftführerin Alexandra Roth berichteten über die Eckdaten des Vereins sowie den Terminen im Jahr 2016. Unsere 2. Vorsitzende Anita Hubert las in Abwesenheit der ehemaligen Chorleiterin Barbara Weiß den Bericht über ihre Arbeit im Jahr 2016 vor. Mareike Nickel berichtete kurz über die ersten 5 Wochen bei uns im Verein.

Kassenwart Franz Toll erläuterte die Einnahmen sowie die Ausgaben im Jahr 2016. Der Kassenprüfer Johannes Rapp bestätigte die korrekte Kassenführung von unserem Kassenwart und lobte seine Arbeit. Bürgermeister Daniel Kohl übernahm die Entlastung der Vorstandschaft.

Zur Wahl für 2 Jahre standen an: 1. Vorsitzender Dr. Christoph Grünwald, Schriftführerin Alexandra Roth, Ausschussmitglieder Martina Motzer und Sebastian Herbrik. Unser Kassenprüfer Johannes Rapp hörte in diesem Jahr altershalber auf. Friedrich Weiß hat sich als Nachfolger zur Wahl gestellt. Alle wurden einstimmig gewählt. Unsere neue Dirigentin Mareike Nickel sowie unsere langjährigen Notenwarte Claudia Höllinger und Karl-Heinz Pfau wurden von der Hauptversammlung bestätigt.

Dr. Christoph Grünwald stellte den Terminplan für 2017 vor. Die Termine werden im Gemeindeblatt rechtzeitig bekannt gegeben. Auf Vorschlag der Vorstandschaft wurden folgende Mitglieder zu Ehrenmitglieder des Gesangvereins Gammelshausen ernannt: Karl Braun, Adam Feuerbach, Gerhard Maier und Josef Mehler.
Zum Abschluss sang der Chor „The Scat Calypso“. Die Hauptversammlung wurde um 21:35 Uhr beendet und es gab noch einen gemütlichen Ausklang im Gemeindehaus.

Wintersonnwend 2016

Im Sommer eines jeden Jahres begehen wir bei unserem Bergfest die Sommersonnwende. Schon beim Abbau des Bergfestes im Juni geisterte die Idee umher, dass wir zudem ein kleines Wintersonnwendfeuer im Dezember feiern könnten. Da der letzte Probenmittwoch des Jahres auf den 21. Dezember fiel, war die Sache schnell beschlossen: Statt einer Probe im Gemeindehaus würden wir ein kleines Fest auf dem Galgenbuckel feiern.

So kam es, dass sich ein gutes Dutzend Sängerinnen und Sänger in klirrender Kälte zusammenfanden, um die längste Nacht des Jahres bei geselligem Beisammensein an einem gemütlichen Feuer, mit warmem Tee, Punsch und Glühwein willkommen zu heißen.

Der Gesangverein Gammelshausen wünscht Ihnen auf diesem Wege ein schönes und gesegnetes Weihnachtsfest im Kreise Ihrer Lieben.

Dirigentinnenwechsel beim Gesangverein Gammelshausen

Zum Jahresende verabschieden wir uns von unserer langjährigen Dirigentin Barbara Weiß.

Durch berufliche und persönliche Veränderungen verlässt sie unsere Gegend und wirkt zukünftig im Ostalbkreis.

2006 übernahm Barbara Weiß die „Singflut“ in der Nachfolge von Martin Straub. Bis zur Zusammenführung unserer 3 Chöre zu einem großen gemischten Chor 2013 gestaltete sie maßgeblich die musikalische Entwicklung der Singflut und auch des Gesangvereins insgesamt. Dass aus 3 Chören schließlich einer werden konnte, verdanken wir nicht nur den musikalischen Qualitäten sondern auch ihrem Einfühlungsvermögen und ihrer ausgleichenden Art.

Aus den vergangenen 10 Jahren werden uns viele gute Proben und eindrucksvolle Auftritte in Erinnerung bleiben, darunter so unvergessliche Erlebnisse wie das Musical zum 100-jährigen Vereinsjubiläum, zu dem Barbara Weiß die Musik arrangiert hat.

Wir sagen ein ganz herzliches „Dankeschön“ und wünschen Barbara Weiß alles Gute für den neuen Lebensabschnitt. Sicher werden wir den guten und herzlichen Kontakt nicht abreißen lassen!

Im neuen Jahr werden wir unsere Proben unter einer neuen musikalischen Leiterin wieder aufnehmen. Wir freuen uns auf das Singen mit Frau Mareike Nickel. Mit ihr ist es uns gelungen, eine erfahrene Gesangslehrerin und Chorleiterin für den Gesangverein Gammelshausen zu begeistern.

Lassen auch Sie sich begeistern und wagen Sie genau wie wir einen neuen Start mit unserer neuen Dirigentin: am Mittwoch, 11.01.2017, um 20 Uhr im Gemeindehaus.

Es sind keine Vorkenntnisse oder Chorerfahrung erforderlich. Alle neuen Sängerinnen und Sänger sind herzlich willkommen!

Bericht zur Hauptversammlung 2016

Zum Beginn der Hauptversammlung des Gesangvereins Gammelshausen am 23. Januar 2016 sang der Chor das Lied „Hallo, schön dass ihr da seid“ unter der Leitung unserer Dirigentin Barbara Weiß. Unser 1. Vorsitzender Dr. Christoph Grünwald begrüßte 34 Mitglieder sowie Bürgermeister Kohl. Zum Totengedenken unserer verstorbenen Mitglieder sangen wir „Meine Zeit liegt in deinen Händen“.

Der 1. Vorsitzende Dr. Christoph Grünwald und die Schriftführerin Alexandra Roth berichteten über die Eckdaten des Vereins sowie den Terminen im Jahr 2015. Die Chorleiterin Barbara Weiß gab einen Bericht über ihre Arbeit.

Unser Kassenwart erläuterte die Einnahmen sowie die Ausgaben im Jahr 2015. Der Kassenprüfer Johannes Rapp bestätigte die korrekte Kassenführung von unserem Kassenwart Franz Toll und lobte seine Arbeit. Bürgermeister Daniel Kohl übernahm die Entlastung der Vorstandschaft.

Zur Wahl für 2 Jahre standen an: 2. Vorsitzende Anita Hubert, Kassenwart Franz Toll Ausschussmitglieder/Fahnenträger: Bernhard Rieker und Franz Schröder sowie Kassenprüferin Margret Stark. Alle wurden per Handzeichen einstimmig gewählt.

Dr. Christoph Grünwald stellte den Terminplan für 2016 vor. Die Termine werden im Gemeindeblatt rechtzeitig bekannt gegeben.

Zum Ende der Hauptversammlung sang der Chor noch „Sag beim Abschied leise Servus“. Die Hauptversammlung wurde um 21:05 Uhr beendet und es gab noch einen gemütlichen Ausklang im Gemeindehaus.

Die Vorstandschaft

Bericht zu „Theater, Xang & Tombola“ – Jahresfeier 2015

Mit dem Lied „Hallo“ hat der Gesangverein Gammelshausen die zahlreichen Gäste am Samstag, 28. November 2015 sowie am Sonntag, 29. November 2015 zu unserer Jahresfeier unter dem Motto „Theater, Xang ond Tombola“ willkommen geheißen.

Nach der offiziellen Begrüßung durch unseren 1. Vorsitzenden Dr. Christoph Grünwald und der Vorstellung der Lieder durch unsere 2. Vorsitzende Anita Hubert, sang der Chor unter der Leitung von Barbara Weiß die Lieder: Nur ein Zimmerchen irgendwo, Sponono, Mir Schwoba (nur die Männer), Top of the World (nur die Frauen), Uptown Girl, Solang man Träume noch leben kann. Am Samstag wurde der Chor am Klavier von Joris begleitet und am Sonntag von Martin Straub.

Am Samstag wurden die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft vorgenommen. Persönlich für

50 Jahre aktive Mitgliedschaft wurde Klaus Schäufele und Ernst Reichle geehrt. Für 60 Jahre passive Mitgliedschaft konnten Johannes Rapp und Josef Mehler geehrt werden. 

Im Anschluss wurde unsere Tombola eröffnet. Die Lose waren in kürzester Zeit ausverkauft.

Nach der Pause kam das Theaterstück „A Engel uff Bewährung“ von unserer Theatergruppe Kirschagoischdr. Nach seiner Beerdigung erschien Hans Dipfele seiner Frau wieder als Engel. Nur sie konnte ihn sehen und hören. Der Rest der Familie konnte ihn nur hören, wenn sein Heiligenschein leuchtete. Er musste innerhalb kurzer Zeit 3 Ehen stiften, um richtige große Flügel zu erhalten und mit diesen in den Himmel zu kommen. Der Engel hat diese schwierige Aufgabe aber bewältigen können. Er brachte seine Mutter mit seinem Schwiegervater zusammen. Seine Tochter verliebte sich in den Sohn (und perfekter Hausmann) des Schuldeneintreibers Willi Saußele und dieser schaffte es mit der Hilfe des Engels seine große Liebe Erna Dipfele zu erobern. Somit gab es für alle ein Happy End.

Die Schauspieler waren: Bernhard Rieker (Hans Dipfele Engel auf Bewährung), Ines Landgraf (Erna Dipfele), Barbara Mürter (Gabi Dipfele), Jens Haldenwanger (Emil Deuschle), Benjamin Bitterling (Willi Saußele) Simon Herbrik (Bernd Saußele), Brigitte Schief (Magda Dipfele), Manuela Schempp (Hilde Grießhaber), Unterstützt wurden sie von Juliane Hahn (Souffleuse) und Carin Schlee (Frisur und Make-up).

Herzlichen Dank

Auf diesem Wege bedanken wir uns bei allen Mitwirkenden und Helfern, vor und hinter den Kulissen. Insbesondere bei allen Spendern, mit deren Gaben und Zuwendungen wieder eine Tombola ermöglicht werden konnte. Dank an die Gemeindeverwaltung für die Raumüberlassung des Gemeindehauses und allen Personen, die tagelang Vorbereitungsarbeiten verrichtet und zum guten Gelingen beitrugen. Wir bedanken uns auch herzlich bei dem Team von Cindy Schuller.