Bericht zu Theater, Xang und Tombola 2018

Am ersten Adventswochenende fand wie jeher unsere Jahresfeier unter dem Motto Theater, Xang und Tombola statt.

Die Veranstaltung einläutend sang der Chor unter der Leitung von Mareike Nickel an beiden Tagen sein Programm. Mit „Scat Calypso“ wurden die Zuhörer begrüßt, gefolgt von Elvis Presleys Welthit „Can´t Help Fallin´ In Love“. Im Anschluss sangen unsere Damen „Shackles“. Dieser kraftvolle Gospel handelt nicht etwa von Geschäker, sondern von einem befreiten Geist und von durch Gott gesprengten Ketten. Nach den Ehrungen eines passiven Mitglieds für 25 Jahre Mitgliedschaft und in Abwesenheit unseres Ehrenvorsitzenden für 40 Jahre ging es weiter mit dem Lied „Sababu“ aus Tansania. Die Herren des Chors waren nun an der Reihe, mit der Ballade „Warum Bist Du Gekommen“, ehe der gesamte Chor die Friedenshymne „Shalom Aleichem“ aus Israel zum Besten gab. Diesem folgte die romantische Ballade „When The Moon Comes Over The Mountain“. Zum Abschluss des Chorprogramms gab es mit „Dona Dona“ ein Lied mit tragischem Grundthema, das trotz oder wegen des Themas sehr gut ankam. So konnten wir an beiden Tagen unsere Zugabe“Let The Sunshine“ singen und hoffentlich ein bisschen Sonne in die Herzen der Zuhörer bringen.

Es folgte nun die Pause mit Losverkauf für die Tombola. Wie jedes Jahr war die Nachfrage nach dem gelungenen Mix an Preisen sehr hoch, und alle Preise konnten unter den glücklichen Gewinnern Publikum verteilt werden.

Es folgte mit dem Theater der dritte Programmpunkt. Dieses Jahr handelte es von den vier Rentnern Karl-Heinz, Heinz, Karl und Herbert, die sich nach langem Hin und Her auf ein Revival Ihrer Revueshow einlassen. In den dorthin führenden Proben stellen Sie die Geduld Ihrer Putzfrau Marianne, der ehemaligen Theaterregisseurin Yvonne  und dem energiegeladenen angehenden Regisseur Justin gehörig auf die Probe. Am Ende zogen zum Glück doch noch alle an einem Strang und das große Finale endete im tosenden Applaus unseres Publikums.

Wie jedes Jahr gilt es an dieser Stelle Danke zu sagen. Dem Chor und der Theatergruppe für die monatelange Probenarbeit, allen fleißigen Helfern bei der Tombola, den Brotbäckern, den Kuchen- und Gutslesbäckern, den Gesteckbastlern, den Auf- und Abbauern und Allen Anderen, die zum Gelingen dieses schönen Festwochenendes beigetragen haben. Bis zum nächsten Jahr, bei Theater, Xang und Tombola!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.